Willkommen bei Ems Equipment

EMS-Training

EMS-Training

EMS bedeutet Elektro-Myo-Stimulation und entstammt ursprünglich der Reizstrombehandlung aus dem medizinischen Bereich.

Das EMS-Training basiert auf einem körpereigenen Prinzip: Jede Bewegung, die der Mensch macht, wird durch einen bioelektrischen Impuls vom Gehirn ausgelöst. Beim EMS Training wird dieser Impuls über eine spezielle Funktionsweste, die mit Elektroden bestückt ist, direkt auf die Hauptmuskelgruppen übertragen. Der Impuls aktiviert und kontrahiert die Muskeln und wirkt somit exakt wie unser körpereigenes System. Der Körper bekommt also nichts, was er nicht schon kennt.

Dieses Prinzip wird schon lange in der Physiotherapie genutzt und ist hinreichend erforscht. Einsatzgebiete sind hier vorallem Kraftaufbau, Regenerationsförderung und Leistungssteigerung.
Das zeitsparende und hochwirksame Ganzkörpertraining kann bei regelmäßiger Anwendung nicht nur die allgemeine Fitness und Leistungsfähigkeit positiv beeinflussen, sondern auch die Rückenmuskulatur stärken, Fett verbrennen und die Haut straffen.
Aufgrund der gleichzeitigen Anspannung von über 500 Muskeln inklusiver der tiefliegenden Muskelschichten reicht eine Trainingsdauer von maximal 20min pro Einheit vollkommen aus. Diese Einheit kann bei entsprechender Intensität an die 6-8 Stunden herkömmlichen Trainings vollkommen ersetzen.
Meist lassen die positiven Effekte des Trainings auch nicht lange auf sich warten. So verspüren Menschen mit Verspannungen und Rückenschmerzen schon nach wenigen Einheiten eine signifikante Verbesserung.

 

Zielgruppe:

Generell:

EMS Training eignet sich generell für alle Menschen mit wenig Zeit. Die 20 Minuten für ein Training lassen sich in die meisten Terminkalender einbauen, sodass die Ausrede, keine Zeit für Sport zu haben, nun der Vergangenheit angehört!



EMS zur Figurformung:

Dieses Ziel wird meist von den weiblichen Anwendern verfolgt. Hier besteht der Fokus hauptsächlich auf Körperstraffung, Abbau von Körperfett und Verringerung von Cellulite.
Durch die Reize des EMS Trainings werden hier über 500 Muskeln gleichzeitig angesprochen, was die Fettverbrennung ordentlich anheizt. Auch die Haut wird sehr gut durchblutet, was den Effekt der Verringerung an Cellulite positiv unterstützt.



EMS zum Muskelaufbau:

Zahlreiche Studien belegen seit 1990, daß die Effekte des EMS Trainings einen Kraft- und damit auch einen Muskelzuwachs fördern. Deshalb eignet sich das EMS Training sehr gut zum reinen Muskelaufbau, als auch zur Stärkung der Rücken- und Haltemuskulatur. 



EMS Training im Alter:

Da sich Menschen im fortgeschrittenen Alter nicht selten weniger regelmäßig bewegen, baut ihre Muskelmasse ab. Mit EMS lässt sich das verhindern, denn solchen alterstypischen Erscheinungen kann mit einem Krafttraining entgegengewirkt werden. 



Für Menschen, die nicht gerne im Fitnessstudio trainieren:

Große Massenanlagen sind nicht jedemanns Sache. Hier fehlt oft die Zeit und vorallem die Kompetenz sich ausreichend um Kunden zu kümmern. Beim EMS Training mit einem Personal Trainer oder in einem Mikrostudio ist das anders. Hier trainiert man  in kleiner, entspannter Atmosphäre und unter ständiger persönlicher Betreuung.



EMS Training nach Operationen und Verletzungen:

Auch nach Operationen Verletzungen kann EMS sehr gut zur Rehabilitation angewandt werden, denn die Trainingsmethode ist absolut gelenkschonend und eignet sich deshalb sehr gut für Personen mit ruhiggestellten oder künstlichen Gelenken oder als Wiedereinstieg nach Op’s und Muskelverletzungen.